Dezember, 2021

31Dez.20:00Dies|seits: NochFragen

Details

Montag, 13.12.21, 20 Uhr, Ludwigskirche
Stadtkirchenarbeit in Zusammenarbeit mit dem c-punkt MÜNSTER- FORUM und der Katholischen Akademie
Es gelten die am Veranstaltungstag gültigen Corona-Regeln.

„Nora Gomringer gehört zu den erstaunlichsten Luftgeistern in den Sphären der zeitgenössischen Lyrikproduktion“, heißt es in der Neuen Zürcher Zeitung über sie. In Freiburg liest die Autorin, Dichterin, Slammerin aus ihrem Band „Gottesanbie- terin“ (2020). Die bekennende katholische Christin spricht und schreibt immer wieder zu Fragen des Glaubens und der Vielgestaltigkeit der Religion. „Gut, dass hier alles gewandelt wird. / Werden Sorgen Gesänge“, heißt es in einem Gedicht, und sie sagt dazu in einem Interview: „Im Gottesdienst sind die Menschen mit all ihren Problemen, mit aller ihrer Kleinheit da. Und trotzdem wird alles gewandelt. Wir gehören ganz intensiv dazu, wenn sich dieses Wunder immer und immer wieder ereignet.“

Nora Gomringer hat neun Lyrikbände vorgelegt, schreibt für Rundfunk und Feuilleton. 2015 erhielt sie den Ingeborg-Bachmann-Preis. Sie lebt in Bamberg, wo sie das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia als Direktorin leitet.

Anmeldung: Katholische Akademie (katholische-akademie-freiburg.de) und c-punkt MÜNSTERFORUM (Herrenstraße 33, Email: info@c-punkt-freiburg.de)

Mehr

Zeit

(Freitag) 20:00

Ort

Ludwigskirche, Starkenstr. 8, 79104 Freiburg

Newsletter

Sie erhalten vierteljährlich die digitale Ausgabe des Gemeindebriefes & einen kurzen geistlichen Impuls bequem per Email!

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

X
X